Nachruf: Wir gedenken seiner in voller Dankbarkeit


Die Sängerfreunde trauern um ihren stimmgewaltigen Basssänger Karl Gstaltmeyr. Er verstarb plötzlich und unerwartet am 10. September. Mit ihm verlieren wir einen guten und zuverlässigen Sänger, auf dessen Hilfsbereitschaft man sich immer verlassen konnte. Unvergessen ist auch die Chorfahrt im Jahr 2015 in seine Heimatstadt Wien mit Singen im Stephansdom, die er bis ins kleinste Detail hervorragend geplant hatte. Corona bedingt konnten wir leider musikalisch nicht von ihm Abschied nehmen. Eine kleine Abordnung nahm an der Trauerfeier am Westfriedhof teil. Der Chor gedachte seiner bei einer Probe in der katholischen Kirche (für ein geplantes Weihnachtskonzert) mit seinem Lieblingslied „Frühlingsgruß“  und trank anschließend im Innenhof in seinem Sinne ein Glas Wein, so wie er es immer nach Probenschluss mit seinen Sangesfreunden genossen hatte. Ruhe in Frieden.

 

 

Waltraud Hertel, Schriftführerin

 

Nachruf: Karl Gstaltmeyr: Wir gedenken seiner in voller Dankbarkeit
Nachruf: Karl Gstaltmeyr: Wir gedenken seiner in voller Dankbarkeit