Das aktuelle Interview:

Und das Feiern geht weiter…

 

100 Jahre Sängerfreunde Leerstetten & ein Gespräch mit Vorstand Klaus Dill

 

Die Sängerfreunde Leerstetten treten seit vier Jahrzehnten als gemischter Chor auf und das feierte die Chorgemeinschaft 2017 gebührend mit einem Jubiläumskonzert unter dem Motto „Musik ist unsere Welt“. Doch die Gründung des Chors – zuerst einmal als Männerchor – geht weit über die vier Jahrzehnte hinaus. Seit mittlerweile 100 Jahren ist der Chor der Sängerfreunde Leerstetten ein fester Bestandteil der Ortsgemeinschaft. Dieses besondere Jubiläum rückt immer näher. Dazu ein Gespräch mit Vorstand Klaus Dill.

 

Feierlichkeiten zum 100jährigen Chorjubiläum stehen an. Worauf dürfen sich die Zuschauer und Zuhörer freuen?

 

Die Sängerfreunde werden zwei Großveranstaltungen in der Gemeindehalle Schwanstetten durchführen. Erstens findet am 6. April ein Gala-Abend statt. Es ist eine Musik- und Tanzveranstaltung der ganz besonderen Art. Wir konnten die erfolgreiche Live-Showband Störzelbacher & Strings für unseren Gala-Abend begeistern. Die Besucher werden Musik aller Stilrichtungen und mit einem einzigartigen Sound erleben. Desweiteren konnten wir die Jugendtanzgruppe Boogie4kids aus Nürnberg gewinnen. Es sind junge Tänzerinnen und Tänzer dabei, die an regionalen und überregionalen Veranstaltungen erfolgreich teilgenommen und viele Turnierpreise im Boogie -Tanz gewonnen haben. Ein weiterer Glanzpunkt unseres Gala-Abends wird der Auftritt der Tanzgruppe Siona irish dance aus Schwanstetten sein. Die jungen Damen präsentieren ein Programm mit Stepp- und Tanzschritten zu irischer Folkloremusik.

 

Als zweite große Veranstaltung zu unserem 100jährigen Jubiläum ist ein Festkonzert am 19. Oktober in der Gemeindehalle Schwanstetten geplant. Der Jubelchor singt ausgesuchte und gern gehörte Melodien von sämtlichen Konzerten, die im Laufe der Jahre stattgefunden haben.

 

Welches sind für Sie rückblickend wichtige Eckpunkte der Chorgeschichte?

 

Die Eckpunkte kann man in einer knappen Aufzählung zusammenfassen: Aus Nachwuchsmangel an Sängern wurde 1977 der Männerchor zum gemischten Chor; Rudolf Löw legt 2011 die Chorleitung nieder - er leitete den Chor 51 Jahre; Walter Mihatsch wird zum Ehrenvorstand gewählt und gibt den Vorstandsvorsitz nach 24 Jahren ab; vor zwei Jahren feierte der gemischte Chor sein 40-jähriges Bestehen.

 

Wie sehen Sie die Entwicklung, die der Chor mittlerweile vollzogen hat?

 

Im Laufe der Jahre entwickelt jeder Chor neue Ideen und Darstellungsformen. Unser Chor hat sein Repertoire stark erweitert. Mittlerweile reicht es vom Volkslied und Schlager über Filmmelodien bis hin zu Kompositionen aus Musicals und Gospelmusik.

 

Nachdem die Männerstimmen in den letzten Jahren rückläufig waren, konnten wir in diesem Jahr erfreulicherweise Männer mit guter Singstimme dazugewinnen und so eine Verdopplung der aktiven Sänger erwirken. Es ist aber weiterhin unser Wunsch und Bestreben, dass sich singbegeisterte Frauen und Männer bei uns einreihen.

 

Welches ist die wichtigste und schönste Erinnerung, die Sie mit dem Chor erlebt haben?

 

Das war unsere Englandreise 1992 und der mehrtägige Aufenthalt in Brentwood bei unserem Partnerchor Hutton & Shenfield Coral Society. Der dortige Chor hat die Sängerfreunde Leerstetten zu einem Jubiläumskonzert anlässlich einer 75 jährigen  Jahresfeier des Chororchesters eingeladen. Wir sangen in einer vollbesetzten Halle mit 2500 Besuchern. Das Konzert mit einem großen Orchester war einzigartig und überwältigend. Nach dem Abschlusslied, das die Sängerfreunde mit dem Gastgeberchor gemeinsam gesungen haben, gab es einen tosenden, nicht enden wollenden Applaus, der mir bis heute in besonderer Erinnerung geblieben ist.

 

Was ist das Schönste beim Singen? Die Stimmung? Die Gemeinschaft? Das Liedgut?

 

Singen macht Spaß, entspannt und stärkt die Gemeinschaft, denn Musik verbindet Menschen. Singen fördert die Gesundheit und führt zu allgemeinem Wohlbefinden. Das Singen in der Gemeinschaft hilft manchmal, auch schwere Stunden zu überwinden und wieder Fuß zu fassen. Zusammengefasst: Singen ist Lebensfreude pur!

 

Vielen Dank für das Gespräch! WH & GS

 

 

1992: Die Sängerfreunde Leerstetten bei einem Jubiläumskonzert ihres Partnerchors Hutton & Shenfield Choral Society in England
1992: Die Sängerfreunde Leerstetten bei einem Jubiläumskonzert ihres Partnerchors Hutton & Shenfield Choral Society in England